PTS Header
KVKK

PAKET TAŞIMACILIK SİSTEMLERİ VE TUR. BİL. TİC. A.Ş.
SCHUTZ UND VERARBEITUNG DER PERSONENBEZOGENER DATEN



1- EINFÜHRUNG:
Schutz der personenbezogenen Daten, ist für Paket Taşımacılık Sistemleri ve Tur. Bil. Tic. (kurz „PTS“ genannt) einer der sichtigsten Werten.

Diese Politik zum Schutz und zur Verarbeitung personenbezogener Daten (kurz Politik genannt) legt die Prinzipen fest, die bei der Umsetzung durch PTS gemäß den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes der Nr. 6698 ("KVK-Gesetz") berücksichtigt und ausgeführt werden soll.

Mit dieser Politik verpflichtet sich PTS, alle Arten von personenbezogenen Daten gemäß Datenschutzgesetz der Nr. 6698 zu verarbeiten und aufzubewahren u. entsprechend der Politik und den Prozeduren zu handeln.



2-ZWECK DER POLITIK:
Zweck dieser Politik ist, entsprechend des KVK-Gesetzes die Bestimmung der Prinzipen in Bezug auf die Methoden und Prozesse zum Schutz der personenbezogenen Daten.

In diesem Zusammenhang wird PTS die erforderlichen Regelungen intern vornehmen und regelmäßig wieder interne Audit-Mechanismen für die Einhaltung der Politik gewährleisten und aller betrieblichen und technischen Maßnahmen treffen, die für die Verarbeitung und den Schutz personenbezogener Daten erforderlich sind.



3-GELTUNGSBEREICH DER POLITIK:
diese Richtlinie umfasst personenbezogenen Daten, die während der PTS-Tätigkeiten erhoben, verarbeitet oder mit PTS geteilt werden, einschließlich der Mitarbeiter, Kunden, Internetseite-Besucher, Benutzer mobiler Anwendungen der PTS u. wenn wegen Regelung der KVK oder Datenschutzbeauftragten der PTS oder vom Ausschuss als erforderlich betrachtet wird, kann es durch Vorstandsbeschluss geändert werden.



4-BEZEICHNUNGEN:
personenbezogene Daten bedeuten alle Arten von Informationen, die PTS ermöglicht, die Identität einer Person entweder direkt oder indirekt selbst zu bestimmen oder Sie mit anderen Informationen zu kombinieren. Besondere personenbezogene Daten der Person, wie Angaben bzgl. Rasse oder ethnische Herkunft, politische Meinung, Glaube, Religion und Sekte, Kostüm und Bekleidung, Mitgliedschaft an einem Verein oder Gemeinschaft, Gesundheit, Privatleben, strafrechtliche Verurteilungen und getroffene Sicherheitsmaßnahmen, bedeuten biometrische und genetische Daten. Persönliche Gesundheitsdaten bedeuten alle Gesundheitsdaten, die sich auf eine bestimmte oder identifizierbare Person beziehen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten bedeutet alle Arten von Bearbeitungen wie: Sammlung, Aufzeichnung, Speicherung, Aufbewahrung, Änderung, erneute Bearbeitung, Bezeichnung, Übertragung, Erwerbung, Klassifizierung oder Sperrung zur Nutzung. Die jeweilige Person bedeutet, dass persönlichen Daten durch PTS oder natürlichen Personen im Namen von PTS verarbeitet. Ausdrückliche Zustimmung bedeutet, dass nachdem über die bestimmten Themen informiert wird, mit freien Willen hierzu zugestimmt wird. Entfernen bedeutet löschen oder entfernen der personenbezogener Daten. Anonymisierte Daten bedeuten, dass persönliche Daten unter keinen Umständen mit einer bestimmten oder identifizierbaren Person in Verbindung gebracht werden können, auch wenn eine Person zur Identifizierung alle möglichen und üblichen Methoden verwendet hat. Es bezieht sich auf eine natürliche oder juristische Person, die personenbezogene Daten in Ihrem Namen auf der Grundlage der Befugnis des Datenschutzbeauftragten verarbeitet. In jedem konkreten Fall muss die Person bewertet werden, wer die Daten verarbeitet. Datenschutzbeauftragter bedeutet eine natürliche oder juristische Person, die den Zweck und Mittel zur Verarbeitung der Daten bestimmt u. von Einrichtung und Verwaltung des Datenerfassungssystems verantwortlich ist. Ein Datenschutzbeauftragter kann PTS oder von Zeit zu Zeit von PTS beauftragter Dritter sein, die im Namen von PTS handelt. In jedem konkreten Fall muss die Person bewertet werden, wer die Daten verarbeitet. Vorstand bedeutet; Vorstand für Schutz personenbezogener Daten.



5-DIE ANZUWENDENDEN PRINZIPEN FÜR DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN:
personenbezogene Daten werden von PTS in mündlichen, schriftlichen oder elektronischen Umfeld automatisch oder nicht automatisch verarbeitet und die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt gemäß der Verfassung und KVK-Gesetz.

Außerdem müssen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten eine Reihe von Prinzipen eingehalten werden. In diesem Zusammenhang;

a. wird die Verarbeitung personenbezogener Daten durch PTS gemäß dem Recht und den Regeln der Ehrlichkeit und gemäß den Prinzipen der Verhältnismäßigkeit in erforderlichen Maßen und Zweckmäßig verarbeitet.

b. Persönliche Daten werden von PTS für bestimmte, offene und rechtmäßige Zwecke verarbeitet. PTS wird die Inhaber über sein Zweck ausdrücklich mitteilen bevor ihre personenbezogenen Daten verlangt werden.

c. PTS wird die personenbezogenen Daten nur so lange oder zweckmäßig aufbewahren, wie es gesetzlich vorgeschrieben ist. Wenn in diesem Zusammenhang eine Frist für die Aufbewahrung personenbezogener Daten in den Rechtsvorschriften bestimmt ist, so wird dementsprechend behandelt; wird jedoch eine Frist nicht bestimmt, werden die personenbezogenen Daten für den Zeitraum aufbewahrt, der für den Zweck der Verarbeitung erforderlich ist. Jedoch kann die Frist für längere Zeit gehalten werden, um die in den Rechtsvorschriften festgelegten Verpflichtungen zu erfüllen oder rechtmäßige Geschäftsinteressen zu schützen.

PTS ist für die Beseitigung (Löschung) aller Daten gemäß den Rechtsvorschriften verantwortlich, wenn der Zweck der Erhebung solcher Daten für personenbezogene Daten erfüllt ist und die gesetzlichen Fristen für Aufbewahrung abgelaufen ist. Alle Vorgänge, die im Zusammenhang mit der Löschung, Beseitigung und anonymisieren der personenbezogener Daten vorgenommen werden, müssen aufgezeichnet werden und diese Aufzeichnungen müssen ausgenommen anderer Verpflichtungen, für mindestens drei (3) Jahre aufbewahrt werden. d. PTS wird die erforderlichen Maßnahmen treffen um sicherzustellen, dass die von ihm verarbeiteten personenbezogenen Daten korrekt und aktuell sind.



6- DIE VERARBEITUNG DER PERZONENBEZOGENEN DATEN:
Personenbezogene Daten können erst dann verarbeitet werden, wenn der Inhaber darüber informiert wird und für die Verarbeitung ausdrücklich zugestimmt hat. Im Rahmen der Verständigungspflicht wird der Inhaber über seine Rechte informiert, bevor eine ausdrückliche Zustimmung erhalten wird, und die ausdrückliche Zustimmung wird durch geeignete Mittel entsprechend KVK eingeholt.

In Fällen, in denen die Verarbeitung personenbezogener Daten ohne ausdrückliche Zustimmung im Rahmen der KVK-Gesetz (KVK-Gesetz § 5.2 und § 6.3) vorgesehen ist, kann PTS personenbezogene Daten ohne eine vorherige ausdrückliche Zustimmung des Inhabers verarbeiten. In diesem Zusammenhang also;

a. Wenn in Gesetzen ausdrücklich festgelegt ist,
b. Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten für PTS zur Erfüllung Ihrer gesetzlichen Verpflichtung zwingend erforderlich ist,
c. Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten, die den Parteien gehören erforderlich ist, sofern sie unmittelbar mit der Erstellung, Ausführung oder Erfüllung zusammenhängend ist,
d. Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten ohne ausdrückliche Zustimmung wegen einem wichtigen Grund, zur Nutzung oder zum Schutz eines rechts erforderlich ist,
e. Sofern die Datenverarbeitung für die berechtigten Interessen des PTS zwingend erforderlich ist, sofern Sie die allgemeine Rechte und Freiheiten des Inhabers nicht schadet,
f. Im Falle zum Schutzes des Lebens oder der körperlichen Integrität des Inhabers und/oder einer anderen Person als der Inhaber, deren Zustimmung nicht bekannt gegeben werden kann oder deren Zustimmung aufgrund der tatsächlichen Unmöglichkeit nicht gültig ist,
g. Wenn personenbezogene Daten vom Inhaber der Daten öffentlich bekannt gegeben wurde,können personenbezogene Daten ohne eine ausdrückliche Zustimmung durch PTS verarbeitet werden.

Kişisel veriler PTS tarafından açık rıza olmaksızın işlenebilir.



7-VERARBEITUNG BESONDERER PERSONENBEZOGENER DATEN:
PTS verarbeitet besondere personenbezogene Daten der Person, wie Angaben bzgl. Rasse oder ethnische Herkunft, politische Meinung, Glaube, Religion und Sekte, Kostüm und Bekleidung, Mitgliedschaft an einem Verein oder Gemeinschaft, Gesundheit, Privatleben, strafrechtliche Verurteilungen, getroffene Sicherheitsmaßnahmen, biometrische und genetische Daten mit ausdrücklicher Zustimmung des Inhabers.
Besondere personenbezogene Daten außer Gesundheit und Privatleben können ohne ausdrückliche Zustimmung des betroffenen unter den gesetzlich festgelegten Umständen verarbeitet werden.
Besondere personenbezogener Daten bzgl. Gesundheit und Privatleben können jedoch unter Einhaltung der Geheimhaltungspflicht im Falle von; zum Schutz d. Gesundheit der Öffentlichkeit, medizinische Diagnose, Durchführung von Behandlung und Pflege, zur Finanzierung der Planung und Verwaltung von Gesundheitsdiensten ohne eine ausdrückliche Zustimmung d. betroffenen Person durch die zuständige Behörde und Einrichtungen ohne eine ausdrückliche Zustimmung verarbeitet werden. Zum Beispiel die Verarbeitung von Berichten und Dokumenten über Personen, die am Arbeitsplatz behinderte beschäftigen müssen.
PTS leitet die notwendigen Vorgänge, um die vom Vorstand festgelegten Maßnahmen zur Verarbeitung besonderer personenbezogener Daten zu ergreifen.



8-DIE ÜBERTRAGUNG BERSONENBEZOGENER DATEN:
personenbezogene Daten dürfen nur an Dritte in der Türkei weitergeleitet (übertragen) werden, wenn die betroffene Person für die Weiterleitung ausdrücklich zustimmt oder einer der genannten Fälle vorhanden ist, in denen eine ausdrückliche Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten nicht erfordernd ist.
Außer der oben aufgelisteten Voraussetzung müssen für Weiterleitung der personenbezogenen Daten im Ausland zusätzlich folgende Bedingungen gewährleistet sein;
• es muss gesichert sein, dass in diesem Land die Daten ausreichend geschützt werden oder;
• • wenn in diesem Land kein ausreichender Schutz besteht, müssen PTS und die Datenschutzbeauftragten in diesem Land schriftlich versichern, dass ein geeigneter Schutz gewährleistet wird Außerdem erfordert es auch eine Zustimmung des Vorstands.



9-DIE LÖSCHUNG, BESEITIGUNG UND ANONYMISIERUNG PERSONENBEZOGENER DATEN:
Obwohl die personenbezogenen Daten entsprechend der Gesetzen und Bestimmungen sonstiger Gesetzen verarbeitet werden, wird PTS die jeweiligen Daten auf Antrag der betroffenen Person löschen, beseitigen oder anonymisieren.

Personenbezogene Daten werden auf einer bestimmten Weise gelöscht und beseitigt, so dass Sie nicht wiederverwendet oder wiederhergestellt werden können. Daher werden die Daten aus den Dokumenten, Dateien, CDs, Disketten und Festplatten so gelöscht, so dass Sie nicht wieder hergestellt werden können.



10- VERSTAENDIGUNGSPFLICHT DER INHABER DER PERSONENBEZOGENEN DATEN:
PTS wird gemäß KVK-Gesetz § 10 die Personen darüber informieren, wie und in welcher Weise ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. KVK-Gesetz listet die Angelegenheiten die enthalten sein müssen:
1. Die Identität des Unternehmens und gegebenenfalls des Vertreters als Datenschutzbeauftragten,
2. für welchen Zweck die personenbezogenen Daten verarbeitet werden,
3. an wen und welchen Zweck die verarbeiteten personenbezogenen Daten übertragen werden,
4. die Methode und rechtliche Gründe zur Erfassung der personenbezogenen Daten,
5. die bestehenden Rechte der Inhaber der personenbezogener Daten,
a. erkundigen, ob personenbezogene Daten verarbeitet wurden oder nicht,
b. Anforderung von Information über die Verarbeitung personenbezogene Daten,
c. erkundigen über den Zweck der Verarbeitung d. personenbezogener Daten,
d. erkundigen über Ihre persönlichen Daten, ob diese an Dritte/Institutionen und/oder Einrichtungen im Inland oder Ausland übertragen wurden,
e. beantragen, dass Ihre personenbezogenen Daten korrigiert oder aktualisiert werden, falls diese Daten unvollständig oder falsch verarbeitet sind,
f. dass nachdem die personenbezogenen Daten durch PTS verarbeitet werden und falls keine rechtliche Begründungen vorliegen, beantragt werden kann, die personenbezogenen Daten zu löschen oder zu beseitigen.
g. Gegen die nachteiligen Folgen widersprechen, die möglicherweise aus der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch automatisierte Systeme verursacht werden können,
h. wenn Sie durch illegale Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter Schaden leiden sollten, können Sie Schadensersatz auffordern,

Wenn die Inhaber der Daten Ihre Rechte verwenden möchten, können Sie Ihre Wünsche mit elektronischer Signatur an die folgende E-Mail-Adresse mitteilen, die sich von Zeit zu Zeit ändern kann, mit entsprechenden Unterlagen Antrag wieder an die folgende E-Mail-Adresse stellen, die sich von Zeit zu Zeit ändern können oder auch über Notar mitteilen.

Datenschutzbeauftragter: Paket Taşımacılık Sistemleri ve Tur. Bil. Tic. A.Ş.
E-Mail-Adresse: [email protected]
Post: Baglar Mah. Osmanpaşa Cad. Nr.:9 Günesli 34212 Bagcilar Istanbul

PTS wird den Antrag entsprechend der Art des Inhalts kostenlos und in kürze, jedoch spätestens innerhalb in 30 Tagen bearbeiten. Wenn für die verlangten Bearbeitung Kosten entstehen sollte, kann durch Ausschuss der Schutz personenbezogener Daten, gemäß bestimmten Tarif der Gesetzen d. Schutz personenbezogener Daten der Nr. 6698 und § 13 Gebühren und Kosten verlangt werden.

Nach Ergebnis der Bewertung kann PTS den Antrag annehmen u. die notwendigen Maßnahmen treffen oder den Antrag per E-Mail oder per Post begründet ablehnen. Der Inhaber der personenbezogenen Daten kann innerhalb von 30 Tagen Beschwerde beim KVK-Vorstand einlegen, wenn der Antrag abgelehnt, die eingereichte Antwort nicht ausreichend oder der Antrag nicht innerhalb der Frist beantwortet wird.




11 - ÄNDERUNGEN DER RICHTLINIE UND DATUM DES INKRAFTTRETENS:
die Bestimmungen dieser Richtlinie können durch PTS geändert werden, indem Sie auf den Internetseiten gemäß den Bestimmungen veröffentlicht werden, wenn einer dieser Bestimmungen geändert wird, treten die entsprechenden Änderungen am Tag der Veröffentlichung der Änderung in Kraft.
Diese Richtlinie wurde veröffentlicht und trat im Januar 2020 in Kraft.